MANAGEMENT & KOSTEN

BEIM FLOTTENMANAGEMENT GUT AUFGESTELLT SEIN

Sind Sie für ein optimales Flottenmanagement in Ihrem Unternehmen gut genug vernetzt?

BEIM FLOTTENMANAGEMENT GUT AUFGESTELLT SEIN

Sind Sie für ein optimales Flottenmanagement in Ihrem Unternehmen gut genug vernetzt?
 
18. März 2021

Zuletzt aktualisiert am: 30.08.2021

Lesezeit: 6 Minuten

Können Sie in Ihrer Position als Flottenverantwortlicher den Ansprüchen Ihres Unternehmens gerecht werden? Weiht Ihre Unternehmensleitung Sie rechtzeitig in die betrieblichen Mobilitätsziele ein, wenn es um Ihren Fuhrpark geht? Flottenmanagement in Ihrer Unternehmensorganisation ist keine reine Verwaltung. Im Flottenmanagement treffen Sie strategische Entscheidungen, die Prozesse, Kosten und Interessengruppen in Ihrer Organisation beeinflussen.

Was ist Flottenmanagement?

3 Fakten über die Komplexität von Flottenmanagement

1. Ihr Flottenmanagement ist Teil des Mobilitätsmanagements Betriebliches Mobilitätsmanagement hat zum Ziel, den kurz- und langfristigen Mobilitätsbedarf der Mitarbeiter, von Waren und Dienstleistungen zu decken: für Arbeitswege, auf Dienstreisen und bei der logistischen Nutzung von Flottenfahrzeugen.

  • Achtung: Je größer Ihre Flotte ist, desto intensiver stehen Sie als Flottenmanager im strategischen Fokus Ihrer Unternehmensleitung.
  • Als Flottenverantwortlicher konzentrieren Sie sich im Flottenmanagement auf den prozess- und kostenoptimalen Aufbau und Betrieb Ihrer Flotte.

2. Ihre Rolle im Flottenmanagement umfasst ein breites Aufgabenspektrum Im Flottenmanagement erledigen Sie eine Vielzahl von Aufgaben rund um Ihre Fahrzeuge und Dienstwagennutzer – unter strategischer Berücksichtigung von Budgets, Umweltschutz, Image oder Mitarbeitermotivation.

  • Wie organisieren und verwalten Sie Ihre Flotte?

    In Ihrem Tagesgeschäft im Flottenmanagement dominieren Organisations- und Verwaltungsaufgaben – von A wie „Auswahl“ bis Z wie „Zulassung“ der Fahrzeuge. Eine große Rolle im Flottenmanagement spielt die Erfüllung Ihrer gesetzlichen Halter- und Arbeitgeberpflichten zur Unfallprävention.

  • Welche Entscheidungen treffen Sie für Ihre Flotte?

    Ihren bestehenden Fuhrpark zu analysieren, um Optimierungspotenziale zu finden und Lösungsansätze abzuleiten, gehört zu Ihren strategischen Aufgaben im Flottenmanagement. Sind z. B. die Gesamtbetriebskosten im Fokus Ihrer Fuhrparkmanagement-Aufgaben, kann eine entscheidende Lösung sein, Ihre Flottenkosten in das richtige Verhältnis zu setzen.

3. Die Anforderungen an Flottenmanagement-Verantwortliche sind vielseitig Um all Ihren Aufgaben in einer „idealen“ Flottenmanagement-Welt gerecht zu werden, wären Sie zugleich Kaufmann, Steuerberater und Rechtsanwalt, Einkäufer, Gebrauchtwagenverkäufer und Kfz-Meister, Personalmanager und Betriebsratsmitglied, Mobilitätsberater sowie Nachhaltigkeitsbeauftragter – und Beziehungsmanager.

Sind Sie ein erfolgreicher Beziehungsmanager, damit Ihr Flottenmanagement gut funktioniert? Lernen Sie jetzt die Interessengruppen inner- und außerhalb Ihres Unternehmens und deren Ziele noch besser kennen. Checken Sie, ob Sie sich um alle Mitglieder Ihres Netzwerks kümmern. Oder haben Sie jemanden beim Flottenmanagement vergessen?

Jetzt Beziehungs-Check herunterladen

Flottenmanagement von A bis Z: Was organisieren und verwalten Sie für Ihre Flotte?

7 Handlungsfelder: Sind Sie der passende Allrounder für Ihr Flottenmanagement?

Informieren Sie sich im Folgenden über Anforderungen und Pflichten, die Sie im Flottenmanagement erwarten. Kennen Sie Ihre Aufgaben im Flottenmanagement – von der Auswahl bis zur Zulassung der Fahrzeuge? Bedenken Sie, wie wichtig Analysen sind, bevor Sie neue Wege im Flottenmanagement einschlagen.

Quelle: Guido Birkner: Ratgeber Dienstwagen- und Mobilitätsmanagement 2020

Kosten reduzieren, Umwelt schützen, Image pflegen, Fahrer motivieren?

Gründen Sie Ihr Flottenmanagement auf eine eindeutige strategische Ausrichtung? Oder müssen Sie verschiedene Interessen in Einklang bringen und Ihnen fehlen noch passende Regelungen? Für Ihre Flotte ab 26 Fahrzeugen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen eine Car Policy, die zu Ihrem Unternehmen passt – unverbindlich, kostenlos und in nur einer Stunde.

Jetzt Gesprächstermin vereinbaren

Fazit: Darum ist Ihr Beziehungsmanagement im Flottenmanagement so wichtig

  • Als Fuhrparkverantwortlicher sind Sie idealerweise ein Allrounder, um allen Anforderungen im Flottenmanagement gerecht zu werden.
  • Flottenmanagement betrifft viele Unternehmensbereiche und bestimmt daher die Interaktion mit den internen und externen Interessengruppen.
  • Die Anspruchsgruppen haben unterschiedliche Interessen an den Regelungen, am Verlauf oder Ergebnis eines Prozesses oder Projektes im Flottenmanagement.
  • Um Ihre Aufgaben im Flottenmanagement zu erfüllen, für ein optimales Flottenmanagement und um die Bedürfnisse der mit dem Flottenmanagement verbundenen Zielgruppen in Einklang zu bringen, ist es wichtig, dass Sie gut vernetzt sind.

Sind Sie im Flottenmanagement optimal vernetzt?

Ihr Beziehungs-Check zum Download: Um erfolgreich im Flottenmanagement zu sein, müssen Sie mit vielen Unternehmensbereichen zusammenarbeiten, Kompetenzen bündeln und Interessen in Einklang bringen. Finden Sie jetzt heraus, ob Sie mit all Ihren relevanten Zielgruppen in Kontakt stehen und deren Ziele kennen.

Jetzt Beziehungs-Check herunterladen

Damit Sie wissen, wie’s läuft.

Abonnieren Sie jetzt kostenlos unser neues und exklusives Fuhrpark Knowhow rund um

  • Management & Kosten
  • Fahrer & Zufriedenheit
  • Umwelt & E-Mobilität
Kostenlos abonnieren