Stichtag 30. November

Am 30. November 2020 ist der Stichtag für den Wechsel von Kfz-Versicherungen. Mit Einhaltung der verpflichtenden einmonatigen Kündigungsfrist muss die Autoversicherung spätestens zum 30. November gekündigt werden, damit der Wechsel zum Jahresende möglich ist.

Das Deckungskonzept „Haftungstransfer“ bietet exklusiv für Firmenfuhrparks, die über LeasePlan finanziert werden, eine kostengünstige Alternative zur traditionellen Kaskoversicherung. LeasePlan übernimmt die Haftung für das (Kasko-)Risiko, daher der Name Haftungstransfer. Der Haftungstransfer-Beitrag wird anhand der individuellen Schadenhistorie Ihres Fuhrparks berechnet. Da der Haftungstransfer eine Dienstleistung ist, fällt keine Versicherungssteuer an, sondern die absetzbare Umsatzsteuer. Allein daraus ergibt sich für Sie eine wesentliche Einsparung.

Mit dem Haftungstransfer Plus sind zusätzlich Rückgabeschäden am Ende der Leasinglaufzeit bis zu einem Minderwert von 2.000 Euro im Standard abgedeckt. Diese Summe deckt über 95 Prozent aller Rückgabeschäden ab. Höhere Deckungssummen oder Selbstbehalte können auf Wunsch individuell vereinbart werden. Beim Haftungstransfer Plus profitieren Sie aber neben der Budgetsicherheit auch von einer Vereinfachung der Bewertungsabrechnung, da bei Minderwerten bis zu 2.000 Euro keine Einzelberechnungen mehr erfolgen. Daneben umfasst der Haftungstransfer Plus alle Leistungen des Haftungstransfers, wie zum Beispiel die Abdeckung des GAP-Risikos. Ein Plus für Ihr Unternehmen.

Großflotten ab 400 Fahrzeuge und risikobereite Unternehmen unterstützen wir mit dem LeasePlan eigenen Kaskofonds. Hier sparen Sie nicht nur die Versicherungssteuer, sondern auch der Deckungsbeitrag und die Marge des Versicherers entfallen.

Notieren Sie sich jetzt schon den 30. November 2020 und sprechen Sie Ihren LeasePlan Kontakt an, wenn Sie jetzt Ihre Gesamtbetriebskosten durch ein umfassendes Risikomanagement senken wollen