LeasePlan: Zeit fürs Kerngeschäft gewinnen – All Inclusive-Autoleasing für Unternehmen und Gewerbetreibende

Neuss – Das Sprichwort „Zeit ist Geld“ stammt von Benjamin Franklin und ist 1748 in seinem Buch „Ratschläge für junge Kaufleute“ erstmals erschienen. Zeit gilt heute vor allem als knappe und wertvolle Ressource. Daher ist es gut, Arbeitszeit fürs Kerngeschäft einzusetzen anstatt für aufwändige Verwaltungsarbeit. Ob Jungunternehmer oder traditionsreicher Handwerksbetrieb – jede administrative Arbeit, die vom Schreibtisch verschwinden kann, ist gern gesehen. Dazu zählt auch der Aufwand rund um die Firmenfahrzeuge.

24. April 2018

„Mit dem Click & Drive Autoleasing von LeasePlan genießen Unternehmen, Selbstständige und Gewerbetreibende bereits beim Finanzleasing ab einem Fahrzeug viele Vorteile. Dazu gehören die bequeme Auswahl eines Fahrzeugs auf der LeasePlan Homepage, die Lieferung innerhalb von maximal zwei Wochen, null Prozent Anzahlung und besonders attraktive Leasingraten“, erläutert Florian Waldegger, Bereichsleiter SME bei LeasePlan Deutschland. Unternehmer können ihre Fahrzeuge schnell, günstig und risikolos beschaffen, das Eigenkapital für andere Investitionen nutzen und erhalten Planungssicherheit durch konstante Leasingraten.

Wenn es jedoch um effektive Zeit- und Kostenersparnis sowie eine Entlastung im Tagesgeschäft geht, bietet das Click & Drive All Inclusive-Leasing zusätzlich zu den Vorteilen des Finanzleasings ein attraktives Servicepaket.

Keine Zeit für Administration

Keine lästige Terminvereinbarung mit der Werkstatt, keine ärgerliche Kommunikation mit der gegnerischen Partei oder der Versicherung im Falle eines Unfalls. Von Instandhaltungs- und Schadenservice bis hin zum Versicherungsservice übernimmt LeasePlan sämtlichen administrativen Aufwand. Waldegger betont: „All In-Services sparen aber nicht nur Zeit sondern auch Geld, denn beispielsweise unsere Instandhaltungsexperten – häufig ausgebildete Kfz-Meister – achten darauf, dass ein Werkstattaufenthalt nicht mehr kostet als nötig. Das entlastet die Kreditkarte und somit das Firmenkonto.“ Und apropos Karte – zwei Tankkarten bieten eine lückenlose Abdeckung in Deutschland und im europäischen Ausland. Hinzu kommt, dass es beim All Inclusive-Leasing nur noch zwei Belege gibt – einen fürs Leasing und einen für den Kraftstoff – das spart Kosten für die Belegbearbeitung und verschlankt die internen Prozesse.

Kein Termin wird vergessen

Der Einsatz eines Firmenwagens erfordert vor allem zwei Dinge – eine Versicherung und die Kfz-Steuer. Im Service für ein Click & Drive Fahrzeug sind die Kfz-Haftpflichtversicherung über die LeasePlan Insurance inklusive des Haftungstransfers Plus enthalten – eine kostengünstige Alternative zur traditionellen Kaskoversicherung. Dabei werden Unternehmen im vergleichbaren Umfang einer Kaskoversicherung von der Haftung für Schäden freigestellt – zu merklich geringeren Kosten und mit automatischem Einschluss des GAP-Ausgleichs bei unverschuldetem Totalschaden oder -verlust des Fahrzeugs. Und auch die termingerechte Zahlung der Kfz-Steuer und Kontrolle der Steuerbescheide unter Berücksichtigung aller bundeslandspezifischen Vorgaben gehören zum All Inclusive-Vertrag.

Einer für alles

All Inclusive-Leasing wird umso interessanter, je mehr Fahrzeuge zum Fuhrpark gehören. Hier bietet LeasePlan als herstellerunabhängiger Anbieter einen weiteren wichtigen Mehrwert. Neben dem Online-Geschäft berät LeasePlan Unternehmen ab zehn Fahrzeugen auch persönlich und markenneutral. Damit hat der Kunde für alle Automarken nur einen zentralen Ansprechpartner und erhält auch die monatliche Leasingrechnung für alle Fahrzeuge konsolidiert. „Damit gewinnt er wertvolle Zeit für sein Kerngeschäft, während sich andere um die Bürokratie rund um seine Firmenwagen kümmern“, so der Bereichsleiter Florian Waldegger abschließend.

Über LeasePlan

Mit 1,7 Millionen Fahrzeugen in mehr als 30 Ländern ist LeasePlan einer der größten Autoleasing- und Fuhrparkmanagement-Anbieter weltweit. Zum Kerngeschäft gehört die Abwicklung des gesamten Fahrzeug-Lebenszyklus für Kunden und Fahrer – vom Kauf über die Versicherung und Instandhaltung bis zur Vermarktung. Mit über 50 Jahren Erfahrung ist LeasePlan ein vertrauenswürdiger Partner für kleine, mittelständische und Großunternehmen sowie für Mobility Service-Kunden. Ziel ist es, innovative und nachhaltige Fahrzeugleasing-Lösungen anzubieten – damit sich LeasePlan-Kunden voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Die LeasePlan Deutschland GmbH mit Sitz in Neuss wurde 1973 gegründet. Sie ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der LeasePlan Corporation N.V. in Amsterdam, Niederlande. Neben der Hauptverwaltung bestehen Niederlassungen in Neuss, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und München sowie ein Regionalbüro in Berlin. In Deutschland werden derzeit über 111.000 ausschließlich gewerblich genutzte Fahrzeuge betreut. Das Unternehmen beschäftigt 450 Mitarbeiter.

Medienkontakt

Britta Giesen
Referentin Externe/Interne Kommunikation
Telefon: 02131/132-511
E-Mail: britta.giesen@leaseplan.com

LeasePlan Deutschland GmbH
Hellersbergstraße 10b
41460 Neuss
Internet: www.leaseplan.de

Pressematerial

Laden Sie hier das Foto zum Text herunter
Quellenangabe: LeasePlan

28. Juli 2020

LeasePlan betreut Europas größten Wohnmobilvermieter Indie Campers

Düsseldorf – Indie Campers, Europas größter Wohnmobilvermieter, hat die LeasePlan Deutschland GmbH beauftragt, das Fuhrparkmanagement in Deutschland zu betreuen. Das Unternehmen wurde 2013 mit drei Wohnmobilen in Portugal gegründet und ist heute mit mehr als 1.250 Wohnmobilen in 15 Ländern und an mehr als 40 Standorten in Europa vertreten.

8. Juli 2020

LeasePlan MobilitätsMonitor zeigt: Das Thema Datenschutz steht ganz oben

Düsseldorf – LeasePlan hat zusammen mit dem weltweit führenden Marktforschungsinstitut Ipsos das zweite Schwerpunktthema „Fahrzeugdaten und Datenschutz“ aus seinem MobilitätsMonitor veröffentlicht.

9. Juni 2020

Digitalisierung im Fokus – oder: Was wünschen sich Autoleasing-Kunden beim Werkstattservice?

Düsseldorf – Die Anforderungen von Autokunden an die Digitalisierung von Werkstätten wachsen. So ergab eine gemeinsame Studie von TÜV Nord, der Fachzeitschrift „Autohaus“ und dem Institut für Automobilwirtschaft (IfA), dass mehr als ein Drittel der befragten Geschäfts- und Privatkunden ihren Werkstatt- bzw. Servicetermin online buchen möchten.