Fahren + Sparen = Autoleasing

21. Mai 2019

Düsseldorf – Wer viel fährt, kann auch viel sparen. Ein Firmenfuhrpark bietet viele Möglichkeiten, Kosten zu sparen. So werden deutsche Firmenfahrzeuge häufiggeleast. Denn mit dieser Finanzierungsform erhöhen Unternehmen ihre Liquidität und schaffen durch konstante Leasingraten finanzielle Planungssicherheit. Spürbare Einsparungseffekte werden aber vor allem durch ein All Inclusive-Autoleasing bei einem professionellen Fuhrparkmanagement-Anbieter erreicht.

 

Dennoch – so hat es eine aktuelle Studie von LeasePlan Deutschland, einem führenden Autoleasing- und Fuhrparkmanagement-Anbieter, ans Licht gebracht – nutzen viele Unternehmen mit einem Fuhrpark von bis zu zehn Fahrzeugen noch nicht die Vorteile von Leasing und Services und lassen Geld auf der Straße liegen. Und das, obwohl Anschaffungskosten von 57 Prozent und Unterhaltskosten von 28 Prozent der Befragten als Top-Kriterien bei der Anschaffung genannt wurden und ein festes Monatsbudget für über 60 Prozent sehr wichtig oder wichtig ist.

Fuhrparkmanagement bietet neben dem Leasing umfassende Dienstleistungen rund um den Pkw- und Transporter-Fuhrpark. Auch Unternehmen mit einem kleineren Fuhrpark können ab einem Fahrzeug aus einer breiten Servicepalette einzelne Dienstleistungen frei wählen und so den Grad der administrativen Entlastung selbst bestimmen.

Angefangen bei der Beschaffung und Auslieferung von Neufahrzeugen kümmern sich Fuhrparkmanagement-Anbieter nicht nur um Instandhaltung und Instandsetzung, Reifenmanagement und Tankkartenservice, sondern bieten außerdem einen kompletten Schadenservice mit 24-Stunden-Pannenservice und Ersatzfahrzeugen. Sie übernehmen Versicherungsdienstleistungen, Kraftfahrzeugsteuer und Rundfunkbeitrag für Autoradios und Navigationssysteme und regeln Bußgeldbescheide.

Bei der Beschaffung der Neufahrzeuge sowie beim Bezug von Reifen und Ersatzteilen erzielen Fuhrparkmanagement-Anbieter durch Nachfragebündelung meist bessere Preise und beträchtliche Rabatte. Qualifizierte Fachkräfte streichen Rechnungspositionen für unnötig ausgeführte Reparaturarbeiten aus Werkstattrechnungen und setzen Kulanz- und Garantieansprüche gegenüber Herstellern durch. Einen deutlichen Kostenvorteil bietet das Fuhrparkmanagement auch bei der professionellen Vermarktung der Gebrauchtfahrzeuge.

Alle Kosten der gesamten Vertragsdauer werden vorkalkuliert und in monatlich gleichbleibenden Leasingraten abgerechnet. Hinzu kommt lediglich die Kraftstoffrechnung. Werden die vereinbarten Laufzeiten und Laufleistungen eingehalten, kommt es zu keiner Nachbelastung. Zum All Inclusive-Leasing kann auch die Absicherung von Rückgabeschäden zählen. Beim LeasePlan Online-Autoleasingangebot Click & Drive für Unternehmen und Selbstständige mit einem kleineren Fuhrpark sind bei Pkw Schäden bis 1.000 Euro Minderwert bzw. bei Zulassung als Transporter bis 2.000 Euro abgesichert. Die Einschätzung des Gebrauchten erfolgt nach TÜV-zertifiziertem Standard, bei dem abhängig von Alter und Kilometerstand nur ein Teil der Reparaturkosten berechnet wird, der sogenannte Minderwert.

-ENDE-

Anmerkungen für die Redaktion:
Die Studie hat die teleResearch GmbH aus Ludwigshafen am Rhein, unabhängiges Institut für Marktforschung, im Auftrag von LeasePlan Deutschland durchgeführt. Es wurden über 500 Interviews mit kleinen und mittelständischen Unternehmen geführt; davon mehr als 300 mit Freiberuflern, Selbstständigen und Gewerbetreibenden, die nur einen gewerblichen Pkw oder Transporter unterhalten. Weitere 160 Befragungen richteten sich an Unternehmen mit bis zu zehn Firmenfahrzeugen und mehr als 50 an Firmen mit einem Fuhrpark von zehn bis 25 Fahrzeugen. Die Fragen zu Fahrzeugbeschaffung, Finanzierung und Administration wurden an die jeweiligen Entscheider oder Verantwortlichen gerichtet.

Weitere Informationen zur Marktforschungsstudie von LeasePlan

Über LeasePlan

LeasePlan ist führend in zwei großen und wachsenden Märkten: Car-as-a-Service von LeasePlan für Neuwagen und CarNext.com für den Gebrauchtwagenmarkt mit hochwertigen drei bis vier Jahre alten Fahrzeugen. Car-as-a-Service bezeichnet das heutige und zukünftige Autoleasing- und Fuhrparkmanagement-Geschäft mit dem Kauf, der Finanzierung und der Betreuung von neuen Fahrzeugen für LeasePlan Kunden. Es bietet einen kompletten End-to-End-Service für eine typische Vertragslaufzeit von drei bis vier Jahren. CarNext.com ist ein paneuropäischer digitaler Marktplatz für hochwertige Gebrauchtwagen, der nahtlos jedes Auto, jederzeit und überall liefert. Er wird mit Fahrzeugen aus dem eigenen Fuhrpark von LeasePlan beliefert. LeasePlan betreut 1,8 Millionen Fahrzeuge in über 30 Ländern. Mit über 50 Jahren Erfahrung lautet die Mission von LeasePlan, die Zukunft der Mobilität über einen „Any car, anytime, anywhere“-Service mitzugestalten – damit sich LeasePlan Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Weitere Informationen

Die LeasePlan Deutschland GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der LeasePlan Corporation N.V. in Amsterdam, Niederlande. Das Unternehmen wurde 1973 gegründet und ist einer der führenden Spezialisten für Autoleasing und Fuhrparkmanagement. Neben der Hauptverwaltung mit Niederlassung in Düsseldorf ist LeasePlan in Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und München sowie mit einem Regionalbüro in Berlin präsent. In Deutschland werden derzeit über 100.000 ausschließlich gewerblich genutzte Fahrzeuge betreut. Das Unternehmen beschäftigt 450 Mitarbeiter. Weitere Informationen

Medienkontakt:
Britta Giesen
Referentin Externe/Interne Kommunikation
Telefon: 0211/58640-511
E-Mail: britta.giesen@leaseplan.com

LeasePlan Deutschland GmbH
Lippestraße 4
40221 Düsseldorf

Pressefotos

Laden Sie hier das Bildmaterial zum Text herunter:
Quellenangabe: LeasePlan

Pressefoto