Was FuhrparkmanagerInnen in Zeiten von Corona tun können

Ein Überblick

Es ist erst wenige Wochen her, da erklärte die WHO die Corona-Epidemie zu einer globalen Pandemie. Mittlerweile hat sich das Coronavirus über nahezu alle Länder dieser Welt ausgebreitet. Um die Gesundheitssysteme vor Überlastungen zu schützen, haben viele Länder weitreichende Massnahmen in Kraft gesetzt, so auch die Schweiz. Diese Massnahmen haben nicht nur Auswirkungen auf unsere Gesellschaft, sondern auch auf die Wirtschaft und damit letztlich auf die Firmenflotten.

Gerade jetzt ist es für FuhrparkmanagerInnen aber wichtig, in die Zukunft zu blicken und erste Schritte zu setzen, um die Auswirkungen der Krise auf ihre Unternehmen zu verringern. Wir geben nachfolgend einen Überblick über Massnahmen, die sofort umgesetzt werden können.

  1. Was Sie bei Neubestellungen beachten müssen

    Aktuellmüssen Sie mit starken Lieferverzögerungen rechnen, da vieleFahrzeughersteller ihre Produktionsstätten weltweit vorübergehendschliessen mussten und schrittweise wieder eröffnet werden.

    In dieser unsicheren Situation empfehlen wir Ihnen, sich mit uns direktim Vorfeld in Verbindung zu setzen, um eventuelle Verfügbarkeiten mitunseren Lieferanten ab zu klären oder umsetzbare Alternativen bezüglichIhrem Bedarf zusammen abzustimmen.

  2. Verlängern Sie bestehende Leasingverträge

    Die meisten Unternehmen erneuern jährlich bis zu einem Drittel ihrer Firmenflotte. In der aktuellen Situation empfehlen wir jedoch zu überprüfen, ob Sie tatsächlich Ihre Firmenfahrzeuge erneuen müssen oder nicht eher eine Verlängerung Ihrer bestehenden Verträge sinnvoller wäre. Mit einer Vertragsverlängerung sparen Sie bares Geld und können so flexibler agieren, wenn das Geschäft nach der Krise wieder voll anläuft.

  3. Nutzen Sie überschüssige Fahrzeuge in Ihrer Flotte

    Wenn Sie ungenutzte Fahrzeuge in Ihrem Fuhrpark haben, denken Sie darüber nach, diese MitarbeiterInnen zuzuweisen, die eigentlich Anspruch auf ein neues Fahrzeug hätten. In vielen Unternehmen ist eine solche Vorgehensweise in der Car Policy vorgesehen. Gleichzeitig können Sie die Bestellung neuer Fahrzeuge hinauszögern, bis sich der Markt wieder normalisiert hat.

  4. Wenn Sie dennoch zusätzliche Fahrzeuge benötigen und/ oder neue Fahrzeuge bestellen möchten

    Sollten Sie einen unaufschiebbaren Mobilitätsbedarf in Ihrem Unternehmen haben, empfehlen wir eine Lösung zu wählen, die Ihnen ein Maximum an Flexibilität gibt und ohne lange Laufzeiten auskommt. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern können wir Ihnen sofort verfügbare Lager- oder Mietfahrzeuge anbieten und beraten Sie bezüglich der weiteren Möglichkeiten

    Sprechen Sie uns an, um gemeinsam eine individuelle Betrachtung Ihres Fuhrparks vorzunehmen und Ihren Mobilitätsbedarf zu decken.

  5. Wartungs- & Reparaturarbeiten

    Ein Grossteil unserer Partner hat bereits damit begonnen Ihre Betriebe mit einer reduzierten Belegschaft und/ oder im Schichtbetrieb zu eröffnen.


    Terminvereinbarung Wartungs- & Reparaturarbeiten:
    Bitte wenden Sie sich wie gewohnt für eine Terminvereinbarung an unser Driver Contact Center unter 0800 845 650 oder direkt an unsere Partner.

    Bitte haben Sie Verständnis, dass es bei der jeweiligen Terminvergabe zu Verzögerungen kommen kann.

  6. Reifenwechsel

    Ein Grossteil unserer Partner hat bereits damit begonnen Ihre Betriebe mit einer reduzierten Belegschaft und/ oder im Schichtbetrieb zu eröffnen.

    Terminvereinbarung Reifenwechsel:
    Bitte wenden Sie sich wie gewohnt für eine Terminvereinbarung direkt an unsere Partner.

    Bitte haben Sie Verständnis, dass es bei der jeweiligen Terminvergabe zu Verzögerungen kommen kann.

So unterstützt Sie LeasePlan

  • Gemeinsame Überprüfung Ihrer aktuellen Situation
  • Analyse Ihres Fuhrparks mit Fokus auf Fahrzeuge, die erneuert werden müssen
  • Beratung zu Änderungen im Service- und Wartungsplan
  • Massgeschneidertes Angebot für Ihren individuellen Bedarf
  • Umsetzung gemeinsam vereinbarter Massnahmen
Wir sind für Sie da!  Wie dürfen wir Sie unterstützen?