Herbsttipps für FahrerInnen

Die Tage werden schon kürzer, das Wetter kühler und die Blätter beginnen sich zu verfärben. Holen Sie sich eine warme Jacke, denn der Herbst steht vor der Tür! Mit unseren Tipps für Sie und für Ihr Fahrzeug sind Sie an kühleren Tagen sicher unterwegs. 

Checkliste für Ihr Auto

  1. Reifen überprüfen

    Die regelmäßige Überprüfung des Reifendrucks und des Reifenprofils ist sehr wichtig. Der Wechsel der Jahreszeiten, also alle drei Monate, ist der ideale Zeitpunkt dafür. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Reifen richtig aufgepumpt sind und das Profil nicht abgenutzt ist.

  2. Denken Sie rechtzeitig an den Reifenwechsel

    Vereinbaren Sie rechtzeitig den Termin für Ihren Reifenwechsel, noch bevor der Winter Einzug hält und vor dem großen Ansturm auf die Reifenwerkstatt. Die gesetzliche Winterreifenpflicht gilt für PKW und LKW mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht bis zu 3,5 t während des Zeitraums 1. November bis 15. April bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen wie insbesondere Schneefahrbahn, Schneematsch oder Eis.

  3. Flüssigkeiten nachfüllen

    Die Flüssigkeitsstände Ihres Fahrzeugs sollten das ganze Jahr über regelmäßig überprüft und gewartet werden. Wir empfehlen, sie alle paar Monate zu überprüfen. Öl-, Wasser- und Scheibenwischerflüssigkeiten sollten unbedingt bei Bedarf nachgefüllt werden.

  4. Lichter und Batterie überprüfen

    Wenn die Tage kürzer und dunkler werden, ist eine gut funktionierende Beleuchtung unerlässlich. Jetzt ist die beste Zeit Front-, Rück-, Brems- und Nebelscheinwerfer zu prüfen, damit Sie nicht im Dunkeln stehen. Ein häufiger Grund für Pannen in der kälteren Jahreszeit, ist eine altersschwache oder entleerte Autobatterie. Wer regelmäßig die Autobatterie in der Fachwerkstatt überprüfen lässt, kann rechtzeitig für eine frische sorgen, bevor das Auto plötzlich frühmorgens streikt. Die Fachwerkstätten verfügen über das nötige Wissen und die notwendige Ausstattung, um Batterien zu überprüfen

  5. Halten Sie Ihr Fahrzeug sauber

    Im Sommer kann Ihr Auto durch Staub und Sand verschmutzt worden sein, daher ist der Wechsel der Jahreszeiten ein guter Zeitpunkt, um Ihr Auto außen zu waschen. Vergessen Sie nicht, auch die Scheibenwischer zu reinigen, denn schmutzige Scheibenwischer können die Windschutzscheibe zerkratzen.

  6. Für jedes Wetter gerüstet sein

    Seien Sie auf jedes Wetter vorbereitet, ob Sonnenschein, Regen und Nebel. Halten Sie Ihre Sonnenbrille bereit, um die Blendung durch den späteren Sonnenaufgang und den früheren Sonnenuntergang zu vermeiden. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Scheibenwischer für den Herbstregen bereit sind, und Ihre Lichter sollten bei Nebel gut funktionieren.

Fahrtipps

  1. Geschwindigkeit reduzieren bei Nässe und Laub

    Fahren Sie langsamer, wenn Sie auf nassen oder mit Laub bedeckten Straßen unterwegs sind. Laubbedeckte Straßen können rutschiger sein, so dass der Bremsweg länger wird und durch das Laub sind Schlaglöcher schwer zu erkennen.

  2. Umsichtig fahren, insbesondere zu Schulbeginn

    Halten Sie Ausschau nach Kindern! Die Ferien sind vorbei und die Schule hat wieder begonnen. Das bedeutet, dass wieder mehr Kinder zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule unterwegs sind. 

Alle wichtigen Telefonnummern auf einen Blick